Neuer TCI Maxi Jolly US mit einer Kombination aus linearer und PWM-Dimmung für flickerfreies Licht.

TCI folgt dem Trend und reagiert bereits jetzt schon auf mögliche, kommende Regelung hinsichtlich Flickerfreiheit von LED-Leuchten. Die Zugpferde der bewährten Jolly-Serie von TCI sind/waren bisher die universell einstellbaren LED-Treibern Maxi Jolly US und Maxi Jolly US DALI mit 50W.

Diese werden nun abgelöst durch 60W Versionen mit einer Kombination aus linearer und PWM-Regelung und sind bei LEDclusive.de unter den Artikelnummer T-127411 und T-127413 schon jetzt erhältlich.
Wurde bisher üblicherweise für das Dimmen Pulsweitenmodulation genutzt, so arbeiten die Konverter abhängig vom Dimmlevel mal als Linear-Regler oder weiterhin mit PWM, umso flickerndes LED-Licht auf ein Minimum zu reduzieren.Maxi Jolly flickerfreier LED-Treiber

Die Dimmung erfolgt von 100% bis 25% mittels Amplitudendimmung und von 25% auf 1% mittels PWM bei einer Frequenz von 2KHz. Diese hohe Frequenz sorgt u.a.für flickerfreies Dimmen im unteren Dimmbereich.

Mit Amplitudendimmung kann man weiter herunterdimmen als 25%, aber mit PWM ist die Dimmung im unteren Dimmbereich wesentlich präziser. Daher hat sich TCI für eine Kombination und die Nutzung der Vorteile beider Dimmmethoden entschieden. Wie die Erfahrung zeigt, eine ideale Lösung.

Die Geräte sind in der Funktion als Konstantstromquelle zu den Vorgängern abwärtskompatibel.

Für spezielle Anwendungen lassen sich die Geräte über einen Kurzschluss am NTC auf reine PWM Dimmung mit 240Hz umstellen. In dieser Funktion wird, wenn gewollt, ermöglicht die Geräte wie bisher zu synchronisieren.

Die Geräte sind im Weiteren in der Leistung auf 60W erhöht und weisen einen höheren TC-Punkt mit 90°C auf.
Somit haben die zwei „Zugpferde“ von TCI ein bemerkenswertes Update erhalten.

TCI mit neuen flickerfreien LED-Treibern (Maxi Jolly update)

2 Gedanken zu „TCI mit neuen flickerfreien LED-Treibern (Maxi Jolly update)

  • Juni 5, 2019 um 8:35 am
    Permalink

    hi
    ich habe eine küchenled die flackert.
    der treiber hat 53V Ausgangsspannung .

    Kann ich diesen Treiben einsetzen?
    Konnte keine Kaufquelle für 1 Stck. finden. Help?

    Danke!

    Antworten
    • Juli 19, 2019 um 8:32 am
      Permalink

      Um eine Empfehlung abgeben zu können, benötigt es zwingend die Angabe des Konstantstroms Ihrer LED. Die Angabe der Ausgangsspannung hilft hier leider nicht weiter.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + dreizehn =